12. April 2018

Delegieren

Beim Delegieren können ER und SIE hervorragend voneinander lernen. ER delegiert oft mit klaren, knappen Ansagen (für SIE oft zu schroff). SIE gibt viel Kontext und Hintergrund, erklärt viel (für IHN oft verwirrend, was will SIE eigentlich).

Werfen Sie die beiden Stärken zusammen und delegieren Sie wie folgt:

  1. Klare, knappe Ansage: was ist das gewünschte Ergebnis (so ist jedem klar, worum es geht)
  2. Geben Sie dann den notwendigen Kontext, Hintergrund (holen Sie den anderen ab)

  3. Schließen Sie mit einer W-Frage ab, denn auf die Frage "Hast du verstanden?" wird kaum ein Mitarbeiter mit Nein antworten. Fragen Sie z.B.: "Wie gehst du jetzt vor?" oder "Nur um zu wissen, ob wir von der gleichen Sache reden, was tust du jetzt?" Der Antwort können Sie sofort entnehmen, ob eine Person auf dem richtigen Weg ist.

In diesem Sinne: üben Sie diese Woche wie ein SIEgER-Team zu delegieren und freuen Sie sich über den Zeitgewinn. :-)

zurück